Warnung vor betrügerischen Spendensammlungen

In der Schweiz werden betrügerische Spendensammlungen durchgeführt. Um diese Sammlungen zu bekämpfen und Sie davor zu schützen, geben wir Ihnen hier alle notwendigen Informationen, um sie zu erkennen.

Falsches Sammlungsformular

Betrüger sammeln Spenden im Namen von Handicap International | © 20minutes / FNT

Warnung vor betrügerischen Spendensammlungen

In Einkaufszentren, Bahnhöfen, auf der Strasse und jetzt sogar zu Hause sprechen Personen, die sich oft als taubstumm ausgeben, Menschen an und bitten Sie um eine Geldspende. Sie verwenden gefälschte «Spendenformulare» und missbrauchen den Namen und das Logo von Handicap International, um Geld für ein angebliches internationales Zentrum für taubstumme und behinderte Menschen zu sammeln. Ein solches Zentrum existiert nicht und ist auch nicht geplant. HI weist darauf hin, dass die Organisation kein Bargeld auf der Strasse sammelt. Dies entspricht nicht ihrer Spendenpolitik. Diese Spendensammlungen sind betrügerisch und helfen den von Handicap International unterstützten Menschen nicht.

 

Wie erkennt man betrügerische Spendensammlungen?

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen, um die offiziellen Spendensammlungen unserer Organisation von betrügerischen Spendensammlungen zu unterscheiden.

Die Spendensammlungen von HI

Betrügerische Spendensammlungen

Wir sammeln kein Bargeld. Wir bieten Ihnen an, unsere Projekte mit einer regelmässigen Spende per Lastschriftverfahren (LSV) zu unterstützen.

Unsere offiziellen Spendensammler:innen tragen Kleidung mit dem Logo von Handicap International. Sie haben auch einen Sammlerausweis, der ihre Identität belegt.

Die offiziellen Spendensammler:innen kennen sich mit dem Zweck unserer Organisation und den Werten, Grundsätzen, Handlungsfeldern, Kennzahlen etc. gut aus. Sie können Ihnen auch eine Präsentation auf dem Tablet zeigen.

 

Betrügerische Spendensammlungen

Die falschen Spendensammler:innen verlangen Bargeld, oft mit gefälschten Formularen, die ausgefüllt werden müssen.

Die falschen Spendensammler:innen besitzen nur wenige oder gar keine Kommunikationsmittel mit dem Logo von Handicap International. Sie haben oft ein Papierformular mit unserer aktuellen oder früheren visuellen Identität. Ein Beispiel finden Sie weiter unten.

Diese Personen haben keine Schulung erhalten, um die Aktivitäten von Handicap International erklären zu können. Oft geben sie vor, taubstumm zu sein und erklären die Aktivitäten von Handicap International nicht.

 
Regionale Zertifikatsvereinigung für behinderte und taubstumme Kinder und arme Menschen (wir wollen ein nationales und internationales Zentrum aufbauen) Regionale Zertifikatsvereinigung für behinderte und taubstumme Kinder und arme Menschen (wir wollen ein nationales und internationales Zentrum aufbauen) Regionale Zertifikatsvereinigung für behinderte und taubstumme Kinder und arme Menschen (wir wollen ein nationales und internationales Zentrum aufbauen) Regionale Zertifikatsvereinigung für behinderte und taubstumme Kinder und arme Menschen (wir wollen ein nationales und internationales Zentrum aufbauen)

© HI

Beispiel für ein gefälschtes Formular, das im Umlauf ist

 

Was tun im Zweifelsfall?

Im Zweifelsfall können Sie sich an unsere Geschäftsstelle und/oder an die nächstgelegene Polizeidienststelle wenden. Wir arbeiten eng mit der Kantonspolizei und den Justizbehörden zusammen. Jeder gemeldete Fall wird von uns zur Anzeige gebracht, um gegen dieses immer wiederkehrende Problem vorzugehen.

 
 
 
 

Wenn Sie die Identität der Spendensammler:innen überprüfen möchten, fragen Sie nach ihrem «Sammlerausweis». Dieser enthält den Vor- und Nachnamen sowie ein Passfoto.


Im Falle einer Straftat ist die Polizei auf genaue Informationen aus der Bevölkerung angewiesen, um schnell handeln zu können.
Das Teilen dieser Seite ermöglicht es uns, gegen diese unehrlichen Personen vorzugehen. Bitte helfen Sie uns dabei.

 
 

Unsere Teams unterwegs in der Schweiz

Unsere Organisation führt mehrmals im Jahr Spendenkampagnen durch, um neue Spender:innen zu ermutigen, unsere Aktivitäten zu unterstützen. Diese Kampagnen werden in verschiedenen Städten der Schweiz durch die Corris AG in unserem Namen durchgeführt.
Die Sammlungen finden auf der Strasse oder an der Haustür statt. Vor jeder Spendensammlung geben wir auf unserer Website und in den sozialen Netzwerken bekannt, wo wir sammeln werden.

 
 
Mann, der eine blaue Unpaarhose trägt, mit einem Tablet bei der Durchführung einer Sammlung Mann, der eine blaue Unpaarhose trägt, mit einem Tablet bei der Durchführung einer Sammlung Mann, der eine blaue Unpaarhose trägt, mit einem Tablet bei der Durchführung einer Sammlung Mann, der eine blaue Unpaarhose trägt, mit einem Tablet bei der Durchführung einer Sammlung

© Corris

Vier Personen mit blauen Handicap International Jacken um einen Handicap International Stand herum Vier Personen mit blauen Handicap International Jacken um einen Handicap International Stand herum Vier Personen mit blauen Handicap International Jacken um einen Handicap International Stand herum Vier Personen mit blauen Handicap International Jacken um einen Handicap International Stand herum

© Corris

Eine Frau mit einer blauen Jacke von Handicap International beim Klopfen an eine Tür Eine Frau mit einer blauen Jacke von Handicap International beim Klopfen an eine Tür Eine Frau mit einer blauen Jacke von Handicap International beim Klopfen an eine Tür Eine Frau mit einer blauen Jacke von Handicap International beim Klopfen an eine Tür

© Corris

Unterstützen Sie uns

Wir bedauern diese betrügerischen Sammlungen sehr, da sie uns nicht nur einen Image- und Reputationsschaden zufügen, sondern auch erhebliche finanzielle Verluste verursachen.
Seit über 40 Jahren setzen wir uns in 60 Ländern für die Inklusion von schutzbedürftigen Menschen ein, die von Armut, Ausgrenzung, Konflikten und Katastrophen betroffen sind. Für unsere 452 Projekte weltweit sind die Spenden unserer Spender:innen von entscheidender Bedeutung. Wir möchten daher, dass die Spenden in die bestehenden Projekte vor Ort fliessen.

Falls Sie Handicap International unterstützen möchten, besuchen sie bitte unsere Online-Spendenseite.