Handicap International: Unsere Präsenz in der Romandie

Veranstaltung
Schweiz

In diesem Sommer reist ein Team durch den Kanton Wallis um die Projekte vorzustellen, die wir zugunsten von Schutzbedürftigen und Menschen mit Behinderung auf der ganzen Welt durchführen. 

© HI

Vom 25. Juli bis 19. September 2022 gehen unsere Dialoger:innen im Kanton Wallis von Tür zu Tür und informieren über unsere Projekte. Sie werden den Besuchern die Möglichkeit bieten, unsere Programme für hilfsbedürftige Menschen und Menschen mit Behinderung in aller Welt mit einer regelmässigen Spende per Lastschrift/LSV zu unterstützen. Diese Kampagne wird von der Corris AG in unserem Auftrag durchgeführt. Natürlich steht es den Menschen frei, ob sie auf unsere Spendenaufrufe reagieren oder nicht.

Regelmässige Spenden sind für Handicap International effektiver, da sie es uns ermöglichen, unsere Aktionen und Projekte besser zu planen und zu garantieren, dass die nötigen Ressourcen den Begünstigten sofort zur Verfügung stehen. Spenden per LSV reduzieren unsere Fundraisingkosten und garantieren so mehr Geld für unsere Projekte vor Ort. Für Spender*innen bedeutet die Wahl von regelmässigen Spenden per Lastschrift/LSV, dass wir die Hilfe über das ganze Jahr verteilen können. Gleichzeitig haben die Spender*innen selbstverständlich die Möglichkeit, die Zahlungen jederzeit zu unterbrechen. Handicap International per Lastschrift/LSV zu unterstützen bedeutet auch, weniger Werbung von uns durchs Jahr zu erhalten und selbstverständlich wird jedes Jahr im Februar eine zusammenfassende Spendenbescheinigung verschickt.

 

Vorsicht vor betrügerischen Spendensammlungen

Wir machen darauf aufmerksam, dass wir niemals Bargeld auf der Strasse sammeln. Manchmal behaupten Betrüger*innen, im Namen von Handicap International anhand falscher Petitionen Geld zu sammeln. Dabei handelt es sich um betrügerische Sammlungen, gegen die wir, in Zusammenarbeit mit der Polizei, rechtlich vorgehen. 

Mehr Informationen dazu: https://handicap-international.ch/de/neuigkeiten/betruger-sammeln-spenden-im-namen-von-handicap-international

 

20 Januar 2022
Einsatzländer

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Nadia Ben Said
Verantwortliche Medien
(FR/DE/EN)

Tel : +41 22 710 93 36
[email protected]

HELFEN
Sie mit

Lesen sie weiter

Rückblick 2022 – Vielen Dank für Ihre Grosszügigkeit ! Inklusion

Rückblick 2022 – Vielen Dank für Ihre Grosszügigkeit !

2022 feiern wir unser 40-Jahr-Jubiläum. 40 Jahre Engagement für äusserst schutzbedürftige Menschen. 2022 war auch das 25-Jahr-Jubiläum der Unterzeichnung des Ottawa-Vertrags gegen Landminen und des uns verliehenen Friedensnobelpreises. Der Kampf für den Schutz von Zivilisten geht weiter, und zwar mit der Unterzeichnung der politischen Erklärung gegen die Bombardierung von bewohnten Gebieten. Unsere Teams leisteten ausserdem humanitäre Nothilfe für die Opfer: des Krieges in der Ukraine, der Überschwemmungen in Pakistan und für die Opfer der Dürre in Madagaskar. 2022 konnten dank Ihnen mehr als 3 Millionen Menschen von unseren Programmen in fast 60 Ländern profitieren.

25 Jahre Ottawa-Abkommen: Der Kampf gegen Antipersonenminen geht weiter Rechte von menschen mit behinderungen und politik Veranstaltung

25 Jahre Ottawa-Abkommen: Der Kampf gegen Antipersonenminen geht weiter

Vor 25 Jahren wurde mit der Verabschiedung des Abkommens über das Verbot von Antipersonenminen – dem sogenannten Ottawa-Abkommen – ein einzigartiger diplomatischer Meilenstein gegen die sogenannte «Waffe der Feiglinge» gesetzt. Das Abkommen führte zu einem Rückgang der Opferzahlen und zur Zerstörung von Millionen von Minen und lässt auf ein Ende ihres Einsatzes hoffen. Seit 2014 ist jedoch der Einsatz von Minen in Konflikten und entsprechend auch die Zahl der Opfer wieder angestiegen. Mit dem zunehmenden Einsatz von improvisierten Sprengkörpern und einer weit verbreiteten Kontamination in Kriegsgebieten gilt es neue Herausforderungen zu bewältigen. Der 25. Jahrestag des Ottawa-Abkommens ist eine gute Gelegenheit, die Staaten aufzufordern, ihre Bemühungen zu verstärken und dem Einsatz von Antipersonenminen endgültig ein Ende zu setzen.

Eine Spende für Handicap International über ShopDonation
© Adobe Stock
Veranstaltung

Eine Spende für Handicap International über ShopDonation

Für die Feiertage online einkaufen und gleichzeitig spenden? Dank ShopDonation ist das möglich und kostet Sie nichts.