Dringender Aufruf zur Zurückhaltung und zur Achtung des humanitären Völkerrechts in der Eskalation des Konflikts zwischen Gaza und der Regierung Israels

Nothlife Stop Bombing Civilians
International

Der jüngste Angriff der Hamas und die Vergeltungsschläge Israels haben verheerende Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung. Durch eine weitere Eskalation der Gewalt drohen noch mehr Menschen ums Leben zu kommen. Handicap International ist äusserst besorgt um die Sicherheit der Zivilist:innen auf beiden Seiten, die direkt ins Visier genommen werden oder zwischen die Fronten geraten.

Stop Bombing Civilians

Stop Bombing Civilians | © HI

Wir fordern die Konfliktparteien dringend auf, die Situation zu entschärfen und so schnell wie möglich einen Waffenstillstand zu erreichen. Der Einsatz schwerer Explosivwaffen in bewohnten Gebieten muss eingestellt werden, da diese Waffen die Zivilbevölkerung systematisch und unterschiedslos treffen. Überdies gefährdet der Einsatz von Explosivwaffen den Zugang zur Grundversorgung für Hunderttausende von Menschen, darunter Unterkünfte, Wasser, Strom und humanitäre Hilfe. Zudem werden humanitäre Hilfsorganisationen daran gehindert, angemessen und schnell auf die erheblichen und wachsenden Bedürfnisse der Zivilbevölkerung zu reagieren. 

Jegliche Gewaltanwendung durch alle an den Feindseligkeiten beteiligten Parteien muss den Normen des Völkerrechts, einschliesslich der Grundsätze der Vorsicht, der Verhältnismässigkeit und der Notwendigkeit, entsprechen und sich an den aus den Menschenrechten abgeleiteten Grundsätzen orientieren.

Die gegenwärtige Situation hat sowohl auf israelischer als auch auf palästinensischer Seite unermessliches Leid und Verluste verursacht. Wir möchten betonen, wie wichtig es ist, dem Schutz der Zivilbevölkerung und der zivilen Infrastruktur Vorrang einzuräumen. Ein langfristiger Waffenstillstand ist die einzige Möglichkeit, weitere Tote und Verletzte sowie weiteres menschliches Leid zu verhindern.

9 Oktober 2023
Einsatzländer

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Nadia Ben Said
Verantwortliche Medien
(FR/DE/EN)

Tel : +41 22 710 93 36
[email protected]

HELFEN
Sie mit

Lesen sie weiter

Ukraine: Explosivwaffen, tägliche Bombardierungen und Verseuchung durch Blindgänger isolieren Dörfer, viele ältere Menschen harren in Frontnähe aus
© M.Monier / HI
Gesundheit und Prävention Minen und andere Waffen Nothlife Stop Bombing Civilians

Ukraine: Explosivwaffen, tägliche Bombardierungen und Verseuchung durch Blindgänger isolieren Dörfer, viele ältere Menschen harren in Frontnähe aus

Der massive Einsatz von Explosivwaffen in der Ukraine hat Strassen, Spitäler und Schulen zerstört und ganze Landstriche isoliert. Wir weisen auf die Gefahren hin, die von Blindgängern ausgehen, und auf die wachsenden Bedürfnisse der Menschen, die nicht aus den Kampfgebieten fliehen konnten. 

«Ein Jahr nach dem Erdbeben fühle ich mich fast so gut wie vorher»
© HI 2023
Nothlife Rehabilitation

«Ein Jahr nach dem Erdbeben fühle ich mich fast so gut wie vorher»

Wir begleiten die Überlebenden der schweren Erdbeben in Syrien weiterhin bei der Rehabilitation und leisten psychologische Unterstützung.

100 Tage Chaos in Gaza: Menschen mit Behinderungen von allem abgeschnitten
© HI
Nothlife

100 Tage Chaos in Gaza: Menschen mit Behinderungen von allem abgeschnitten

Mehr als 400’000 Menschen mit Behinderungen versuchen unter schwierigsten Bedingungen zu überleben.